Heidi Möhker

Schmökern mit allen Sinnen

Heidi Möhker


Die Autorin

Heidi Möhker, 1968 in Düsseldorf geboren, lebt schon immer mit Geschichten, erlesenen und eigenen. Von 1991 bis 2011 machte sie einen landschaftlichen Ausflug in die Eifel, der nun langsam zum Rhein hin ausklingt.  Mit dem jüngsten ihrer drei Kinder und der Katze Lisa zieht sie gerne um. Zurzeit leben sie in Rheinbach bei Bonn und haben damit den guten Fluss schon einmal im Stadtnamen zurück.

Heidi war von der Gründung 2003 bis zur Auflösung 2010 Mitglied der von Christian Bartel geleiteten Bonner Schreibgruppe „Schreibrausch“. Gemeinsam wurden zwei erste Preise für Kurzkrimis errungen. Heute ist Heidi Möhker Mitglied im Netzwerk der Mörderischen Schwestern und im Syndikat. Neben der Veröffentlichung von Kurzgeschichten arbeitet sie auch an ganzen Büchern. Neben langen und kurzen Krimis verfasst sie auch Jugendromane.



Konspiratives

Seit 2012 ist Heidi Möhker eine von über 450 Mörderischen Schwestern im deutschsprachigem Krimiraum. Die Mörderischen Schwestern haben sich der Förderung der von Frauen publizierten Kriminalliteratur verschrieben. Ihnen gehören neben Autorinnen auch Verlegerinnen, Lektorinnen, Leserinnen und jedwede weitere Form von Krimi-affinen Frauen an.

2016 steht nun auch der Mitgliedschaft im Syndikat nichts mehr im Wege und Heidi tritt der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur aus über 750 Krimiautorinnen und -autoren bei.